“Ich trage meine Narben mit Würde, weil sie für etwas stehen, woran ich glaube!” Porträts von überlebenden Jugendlichen des Massakers auf der norwegischen Insel Utoya

Die norwegische Fotografin Andrea Gjestvang ist die Gewinnerin des Sony World Photography Awards 2013. Ihre Fotoreihe “One Day in History” zeigt Porträts von überlebenden Jugendlichen des Massakers auf der norwegischen Insel Utoya. Bei dem Attentat auf ein Jugendlager im Juli 2011 wurden 67 Menschen erschossen und Hunderte verletzt. Dieses Foto zeigt die fünfzehnjährige Ylva Schwenke aus Tromso. Sie erlitt mehrere Schusswunden an Schulter, Bauch und den Oberschenkeln. “Ich trage meine Narben mit Würde, weil sie für etwas stehen, woran ich glaube”, sagte sie der Fotografin. (Foto: Andrea Gjestvang)

http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/sony-world-award100.html

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: